Kriminalpolizei ermittelt

Hoher Sachschaden bei Brand in Rosenheimer Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus in Rosenheim ist ein Sachschaden von 200.000 Euro entstanden.

Rosenheim - Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am Samstagabend im ersten Obergeschoß aus. In Mitleidenschaft gezogen wurden durch die starke Rauchentwicklung aber auch die anderen beiden Wohnungen im Erd- und Dachgeschoss.

Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ein Nachbar rettete einen Teil der Bewohner aus dem Dachgeschoß mithilfe einer Leiter. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Fotos und mehr Details finden Sie bei rosenheim24.de.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Marcel Kusch

Auch interessant:

Meistgelesen

32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
78-Jährige wollte ausparken - und richtet immensen Schaden an
78-Jährige wollte ausparken - und richtet immensen Schaden an

Kommentare