Auf der Isentalstraße

Pkw kracht gegen Traktor: Frau stirbt bei schwerem Unfall - Mehrere Autofahrer fahren einfach weiter

Ein Auto nach einem Unfall. Die Scheibe und das Dach sind schwer beschädigt.
+
Eine Autofahrerin kam nach einem schweren Unfall ums Leben.

Tödlicher Unfall bei Rattenkirchen (Landkreis Mühldorf). Ein Traktorfahrer übersah beim Abbiegen einen Ford, die Autofahrerin starb. Mehrere Pkw fuhren einfach weiter.

  • Bei Rattenkirchen hat sich ein schwerer Unfall ereignet.
  • Ein Traktorfahrer übersah einen Ford Fiesta, es kam zum Zusammenprall.
  • Die Autofahrerin erlitt tödliche Verletzungen.

Rattenkirchen - Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2084 bei Rattenkirchen (Landkreis Mühldorf am Inn) kam am Mittwoch (9. September) eine 74-jährige Autofahrerin ums Leben. Das teilte die Polizei mit. Ein Traktorfahrer (23) hatte beim Einbiegen auf die Staatsstraße den Wagen der Frau übersehen, es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Tödlicher Unfall bei Rattenkirchen: Auto kracht gegen Traktorgabel

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der folgenschwere Unfall gegen 13.30 Uhr an der Abzweigung Edmühle. Ein 23-jähriger Landwirt fuhr mit seinem Traktor samt Heuwender-Anhänger von der Edmühle/Walkersaich kommend in Richtung Einmündung zur Isentalstraße. Er wollte nach rechts in Richtung Schwindegg fahren. Um in die Straße einfahren zu können, musste er bis zur Haltelinie vorfahren. „Da er jedoch seine Frontladergabel weit herunter gefahren hatte, stand er mit dieser bereits in die Fahrbahn hinein", teilte die Polizei mit.

Dabei übersah der Traktorfahrer jedoch den von links kommenden Ford Fiesta der Frau, „die mit ihrer Fahrerseite genau gegen die Frontladergabel und der rechten Fahrzeugseite auch gegen den Traktorreifen fuhr. Durch den Aufprall der Gabel wurde die linke A-Säule und das Dach des Ford stark beschädigt, wodurch auch die 74-Jährige tödlich verletzt wurde, wie die Polizei mitteilte.

Nach tödlichem Unfall mit Traktor bei Rattenkirchen: Autofahrer fahren einfach weiter

Ein Lkw-Fahrer kam kurz danach hinter einer Pkw-Kolonne an der Unfallstelle vorbei. Er sah den Traktorfahrer auf der Straße stehen, als er hilfesuchend winkte. Circa vier bis fünf Autos fuhren an der Unfallstelle vorbei und einfach weiter. Der Lkw-Fahrer hielt an und verständigte die Polizei.

Unfall mit Traktor bei Rattenkirchen: Für Ford-Fahrerin kommt jede Hilfe zu spät

„Die Feuerwehren Obertaufkirchen, Rattenkirchen und Weidenbach waren zu Bergungs- und Absperrmaßnahmen eingesetzt. Zudem waren ein Notarztfahrzeug aus Erding und Rettungsbesatzungen aus Waldkraiburg vor Ort“, teilte die Polizei mit. Der Notarzt konnte nach Entfernen des Fahrzeugdachs nur noch den Tod der Autofahrerin feststellen.

Im fränkischen Gewerbegebiet Gremsdorf kam es am Dienstagnachmittag (8. September) zu einem schweren Unfall. Ein Feuerwehrauto krachte in eine Corvette - ein Mann schwebt in Lebensgefahr. Derweil kam es auch auf der A44 zu einem schlimmen Crash - vier Menschen starben. Im oberbayerischen Landkreis Rosenheim kam es am Donnerstag (17. September) zu einem Unfall. Ein Lkw hatte die Kontrolle verloren und war in einen Schulbus gekracht.

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion