Abgerutscht

Jugendlicher stürzt von Stadtmauer in die Tiefe

Ein 14-jähriger Schüler ist von der Stadtmauer in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) acht Meter in die Tiefe gestürzt.

Mellrichstadt - Wie die Polizei mitteilte, wollte der Jugendliche in der Nacht zu Samstag auf der Mauer entlang des Mühlenwegs eine Pause einlegen, rutschte jedoch ab und fiel hinunter.

Abgefedert wurde sein Sturz durch eine ungefähr zwei Meter hohe Böschung. Der Junge wurde mit Prellungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht. Er hatte Glück, dass er nicht auf den daneben stehenden Metallpfosten fiel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant:

Meistgelesen

32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt

Kommentare