Senior muss Führerschein abgeben

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich

Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.

Kempten - Wie durch ein Wunder wurde lediglich ein Mensch leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der 85 Jahre alte Falschfahrer von Kempten aus in Richtung Süden unterwegs. Mehrere Autofahrer konnten ihm ausweichen. Drei Fahrzeuge berührte der Wagen seitlich, dabei erlitt eine Insassin leichte Verletzungen. Wenig später kam es zu dem Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Der Senior musste seinen Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare