Männer in U-Haft

Kiloweise Marihuana geschmuggelt 

Mehrere Kilo Marihuana hat ein 72 Jahre alter Mann über die niederländische Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Die Polizei konnte ihn und den Händler schnappen. 

Alzenau - Nach monatelangen Marihuana-Lieferungen aus den Niederlanden hat die Polizei einen gut funktionierenden Drogenhandel im Raum Aschaffenburg aufgedeckt. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft nahmen die Beamten vergangene Woche einen 72 Jahre alten Lasterfahrer aus den Niederlanden fest, der mehrere Kilo der Droge im vergangenen halben Jahr über die Grenze bis nach Unterfranken geschmuggelt haben soll. Dort soll ein 34-Jähriger das Marihuana insbesondere im Raum Alzenau vor allem an Jugendliche verkauft haben.

Den Mann aus Alzenau konnten die Beamten bereits Anfang August festnehmen, nachdem sie ihn bei einem Drogengeschäft mit 400 Gramm Marihuana beobachtet hatten. In seiner Wohnung fand die Polizei später zudem mehr als 600 Gramm der Droge. Gegen beide Männer wurde Haftbefehl wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk

Kommentare