Fund auf einem Parkplatz an der A 3

Kiloweise Marihuana im Kofferraum

Hösbach - In Unterfranken sind der Polizei zwei mutmaßliche Drogenhändler ins Netz gegangen. In deren Auto fanden die Beamten zwei Kilogramm Marihuana.

Fein säuberlich in zwei Tüten verpackt haben die beiden Männer das Rauschgift im Kofferraum ihres Wagens transportiert. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Am Sonntag wurden die zwei mutmaßlichen Drogenhändler auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 bei Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) von einer Streife kontrolliert. 

Wie die Beamten mitteilen, fanden sie fast zwei Kilogramm Marihuana. Beide Fahrzeuginsassen stammen aus dem Raum Nürnberg. Sie wurden festgenommen. Wegen des dringenden Verdachts des Drogenhandels wurde Haftbefehl gegen sie erlassen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Das Wetter in Bayern am Donnerstag: Starkregen und Sturmböen
Das Wetter in Bayern am Donnerstag: Starkregen und Sturmböen
„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos
„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Mehr Drogentote in Bayern
Mehr Drogentote in Bayern

Kommentare