Bei spätsommerlichem Wetter

Kirchweih in Bayern - Tausende Menschen feiern

+

Mit Kirtahutschn, Gans und Krapfen: In Bayern haben tausende Menschen traditionelle Kirchweihfeste gefeiert.

Großweil/München - In vielen Orten Oberbayerns, etwa im Freilichtmuseum Glenleiten (Landkreis Garmisch-Partenkirchen), schaukelten Menschen auf der traditionellen „Kirtahutschn“ - einer langen Schaukel aus Holzbalken. Das Essen fiel vielerorts deftig aus: Neben Ente und der „Kirchweihgans“ gab es süßes Schmalzgebäck - die „Küchla“ oder „Kirchweihkrapfen“.

Kirchweih wird in Altbayern seit mehr als 150 Jahren meist am dritten Sonntag im Oktober gefeiert. In Franken wird dagegen die Kirchweih am Namenstag des jeweiligen Schutzpatrons der Kirche gefeiert.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt

Kommentare