Kontrolle: Motorrad-Fahrer flüchtet und verletzt Polizisten

Polizeikontrolle
+
Ein Polizeibeamter hält eine Winkerkelle in den Händen.

Ein Motorcross-Fahrer ist in Unterfranken vor einer Kontrolle geflüchtet und hat dabei einen Polizisten verletzt. Wie die Polizei am Samstag bestätigte, sollte der Unbekannte am Freitag kontrolliert werden, da er in einem Waldgebiet bei Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) mit seinem Motorcross ohne Kennzeichen unterwegs war.

Münnerstadt - Der Fahrer flüchtete, als er die Kontrolle bemerkte, aber die Beamten konnten den Unbekannten in einem alten Steinbruch finden und forderten ihn ein zweites Mal zur Kontrolle auf. Jedoch gab der Fahrer erneut Gas, fuhr auf einen der Polizisten zu und erfasste ihn im Vorbeifahren, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Unbekannte weiter. Die Polizei bittet nun um Hinweise, um den Motorcross-Fahrer zu identifizieren. dpa

Kommentare