Sie kauften Zugtickets

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sollen die drei 22 und 23 Jahre alten Männer unrechtmäßig Online-Tickets der Deutschen Bahn erworben haben. Die Betrüger waren in München und Eching aktiv. Sie sollen die Fahrkarten entweder selber genutzt oder weiterverkauft haben.

Die Wohnungen der Verdächtigen wurden am Donnerstag durchsucht. Den Beamten zufolge ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Kreditkartenbetrug gegen die drei Männer 

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig
Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig

Kommentare