Eine Million Euro Schaden

100 Feuerwehrler im Einsatz: Fachwerkhäuser in Mittelfranken abgebrannt

Im mittelfränkischen Spalt sind zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen abgebrannt. Hundert Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt.

Roth - Ein Brand hat im mittelfränkischen Spalt (Landkreis Roth) zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen zerstört. Drei Anwohner kamen am Freitagabend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik, ein Vierter wurde vor Ort versorgt, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden in der Stadt rund 50 Kilometer südlich von Nürnberg auf rund eine Million Euro. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Brandursache blieb zunächst unklar.

Lesen Sie auch: Nach „Explosionsgeräusch“ steht Wohnung in Flammen - Feuerwehr birgt Frauenleiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Martin Schutt

Auch interessant:

Meistgelesen

Aggro-Kuh dreht plötzlich durch - und attackiert Landwirt
Aggro-Kuh dreht plötzlich durch - und attackiert Landwirt
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus

Kommentare