Eine Million Euro Schaden

100 Feuerwehrler im Einsatz: Fachwerkhäuser in Mittelfranken abgebrannt

Im mittelfränkischen Spalt sind zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen abgebrannt. Hundert Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt.

Roth - Ein Brand hat im mittelfränkischen Spalt (Landkreis Roth) zwei Fachwerkhäuser und zwei Scheunen zerstört. Drei Anwohner kamen am Freitagabend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik, ein Vierter wurde vor Ort versorgt, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden in der Stadt rund 50 Kilometer südlich von Nürnberg auf rund eine Million Euro. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Brandursache blieb zunächst unklar.

Lesen Sie auch: Nach „Explosionsgeräusch“ steht Wohnung in Flammen - Feuerwehr birgt Frauenleiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Martin Schutt

Auch interessant:

Meistgelesen

Sein Motorrad fing Feuer: 27-jähriger Mann stirbt bei  Zusammenstoß mit Kleintransporter 
Sein Motorrad fing Feuer: 27-jähriger Mann stirbt bei  Zusammenstoß mit Kleintransporter 
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre

Kommentare