Sofortige Fahndung ohne Ergebnis

Vermummter Mann überfällt Tankstelle und entkommt

Ein vermummter und bewaffneter Mann hat am Montagmorgen eine Tankstelle überfallen. Bislang ist der Täter flüchtig.

Landshut - Der Mann betrat gegen 4.50 Uhr den Verkaufsraum in Landshut und bedrohte zwei Angestellte mit einem Messer. Er forderte einen mittleren fünfstelligen Euro-Betrag von den Mitarbeitern. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß mit seiner Beute in Richtung eines angrenzenden Supermarkt-Parkplatzes.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter sei bislang erfolglos verlaufen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Die Angestellten der Tankstelle erlitten einen Schock, wurden ansonsten aber nicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand (Symbolbild)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Hundehasser dreht durch und legt Nägel-Würste aus - Polizei ermittelt
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste - neuer Hinweis auf möglichen Besitzer
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Neue Schlangenart in Bayern entdeckt - Forscher äußern weitere Vermutung
Nach Tegernsee-Einsatz: Razzia gegen Waffennarren in der Region bringt spektakuläre Funde
Nach Tegernsee-Einsatz: Razzia gegen Waffennarren in der Region bringt spektakuläre Funde

Kommentare