Glück im Unglück

Geldbeutel fällt vom Gepäckträger - Rentner überglücklich

Lindenberg - Rund 2.700 Euro befanden sich in dem Geldbeutel, der einem alten Herren aus einem Stoffbeutel vom Gepäckträger ihres Fahrrads hüpfte. Eigentlich kein Anlass zur Freude.

Großes Glück hatte ein Rentner im Allgäu: Einen Tag nachdem der 75-Jährige einen Stoffbeutel mit 2700 Euro verloren hatte, wurde das Geld bei der Polizei abgegeben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte sich der Rentner am Dienstag in Lindenberg (Landkreis Lindau) ein neues E-Bike ausgesucht und bei einer ersten Fahrt dafür Geld von der Bank abgehoben.

Auf dem Weg zurück zum Fahrradhändler verlor er jedoch den Beutel mit dem Bargeld, den er auf dem Gepäckträger verstaut hatte. Ein ehrlicher Finder gab das verloren gegangene Stück samt Inhalt am nächsten Tag bei der Polizei ab. Der überglückliche Rentner bedankte sich bei dem gleichaltrigen Finder „mit einem spendablen Finderlohn in nicht bekannter Höhe“, wie es hieß.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare