Bei Forstarbeiten

Mann (59) wird von fallendem Baum erfasst und stirbt

Raubeweiherhaus - Bei einem Unfall ist am Samstagvormittag ein Mann in der Oberpfalz gestorben. Bei Forstarbeiten stürzte ein Baum auf den 59-Jährigen und tötete ihn.

Ein 59 Jahre alter Mann ist bei Forstarbeiten in der Oberpfalz tödlich verunglückt. Er wurde nach Angaben der Polizei am Samstagvormittag am Ufer des Rauberweihers (Landkreis Schwandorf) von einem fallenden Baum erfasst und stürzte schwer. Auch ein Schutzhelm konnte ihn nicht retten - er erlitt tödliche Kopfverletzungen. Gemeinsam mit zwei weiteren Mitgliedern eines Fischereivereins hatte er einen umgestürzten Baum mit einer Winde bergen wollen. Dabei wurde ein kleinerer Baum ebenfalls aus der Erde gerissen und fiel unerwartet um.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare