Rabiater Fahrgast

Mann beißt Fahrkartenkontrolleur in die Hand

München - Ein 18 Jahre alter mutmaßlicher Schwarzfahrer hat einen Sicherheitsmitarbeiter der Münchner S-Bahn in die Hand gebissen. Das Opfer musste nach der Attacke ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, musste der 39 Jahre alte Kontrolleur am Donnerstagabend mit einer blutenden Wunde ins Krankenhaus. Der 39-Jährige hatte den Angreifer zuvor gemeinsam mit einem 47-jährigen Kollegen in einer S-Bahn von Dachau nach Erding kontrolliert. Der Fahrgast konnte keinen gültigen Fahrschein vorzeigen und sich auch nicht ausweisen. An einer Haltestelle kam es dann zu einem Gerangel: Der Mann biss den Mitarbeiter in die Hand und soll dessen Kollegen geschlagen haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare