Um Anzeige aufzugeben

Mann fährt volltrunken zur Polizeiwache

Roding - Ein 48-Jähriger wollte eine Anzeige aufgeben. Dumm nur, dass er volltrunken mit dem Auto bei der Polizei vorfuhr. Jetzt ist er nicht nur seinen Führerschein los.

Nach einem Familienstreit ist ein 48-jähriger aus Wald in der Oberpfalz wütend zur Polizeiinspektion Roding gefahren, um Anzeige zu erstatten. Allerdings roch er so stark nach Alkohol, dass die Beamten einen Promilletest machten. Der Mann war nicht nur angetrunken, sondern absolut fahruntüchtig. Die Polizisten nahmen ihm Führerschein und Autoschlüssel ab und erstatteten Anzeige, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Klinik-Patient sticht um sich - Polizei stoppt ihn mit Schuss
Klinik-Patient sticht um sich - Polizei stoppt ihn mit Schuss

Kommentare