Ermittlungen wegen Körperverletzung

Mann spuckt Sanitäter an - und hat ansteckende Krankheit

Ein Mann mit einer ansteckenden Krankheit hat seinem Helfer ins Gesicht gespuckt. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. 

Straubing - Ein Mann mit einer ansteckenden Krankheit hat einem Sanitäter auf dem Straubinger Gäubodenvolksfest ins Gesicht gespuckt. Nach Polizeiangaben vom Montag war der 29-Jährige wegen psychischer Auffälligkeiten am Samstagabend aus einem Festzelt verwiesen worden. 

Der 30 Jahre alte Sanitäter wollte ihm helfen. Nun wird gegen den polizeibekannten Angreifer wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg

Kommentare