Mann „psychisch abnormal“

Nach Festnahme: 27-Jähriger bedroht Polizisten mit Tod

Ein junger Mann hat Polizisten nach seiner Festnahme mit dem Tod bedroht. Zuvor hatte der offenbar unter Drogeneinfluss stehende 27-Jährige Passanten beleidigt.

Hof - Ein junger Mann, der mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand, hat am Freitag in Hof Polizeibeamte beleidigt und mit dem Tod bedroht. Der 27-Jährige sei zunächst gegenüber Passanten ausfällig geworden, teilte die Polizei in Hof mit. Als die hinzugerufenen Polizisten auf den Mann stießen, habe sich dieser aggressiv und „psychisch abnormal“ verhalten. Die Beamten fesselten ihn und brachten ihn zur Dienststelle. Dabei versuchte der 27-Jährige nach den Beamten zu treten, beleidigte sie und drohte damit, sie umzubringen. Dem jungen Mann droht nun eine Anklage wegen Bedrohung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Lesen Sie auch: Terrorverdacht: Syrer (28) am Frankfurter Flughafen festgenommen

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa 

Auch interessant:

Meistgelesen

Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Kieswerk-Betreiber macht seltsame Beobachtung auf seinem Gelände - und ruft sofort die Polizei
Kieswerk-Betreiber macht seltsame Beobachtung auf seinem Gelände - und ruft sofort die Polizei
Taxi-Fahrer streiken in München - große Demonstration am Mittwoch
Taxi-Fahrer streiken in München - große Demonstration am Mittwoch
Messer-Bluttat: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex (27) ein - jetzt ist sie tot
Messer-Bluttat: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex (27) ein - jetzt ist sie tot

Kommentare