Fahrerin hatte die Kontrolle verloren

Zwölfjähriger bei Schulbusunfall schwer verletzt

Mertingen - Ein Zwölfjähriger ist bei einem Unfall seines Schülertransports in Mertingen (Landkreis Donau-Ries) schwer verletzt worden. Der Bus war auf die Gegenfahrbahn geraten.

Die 63 Jahre alte Fahrerin des Kleinbusses war aus zunächst ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dort stieß sie mit einem Sattelzug zusammen, der zu diesem Zeitpunkt nahezu stillstand. Der zwölf Jahre alte Schüler, der als einziger Fahrgast in dem Kleinbus saß, wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Auch die Fahrerin kam nach dem Zusammenstoß am Montag in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture all iance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.