Mann hatte sich ausgeseperrt

Missglückter Balkon-Sprung: 55-Jähriger tot

Fürth - Bei einem missglückten Balkon-Sprung in einem Mehrparteienhaus ist ein 55-jähriger Bewohner in Fürth kurz vor Weihnachten ums Leben gekommen.

Der 55-Jährige habe am späten Freitagabend versucht, von einem Fenster der Nachbarwohnung auf seinen eigenen Balkon zu springen, teilte die Polizei am Montag mit. Zuvor habe sich der 55-Jährige daheim ausgesperrt, hieß es. Er habe gehofft, über den Balkon nach drinnen zu gelangen. Der Sprung jedoch misslang.

Der 55-Jährige stürzte etwa acht Meter tief und verletzte sich dabei lebensgefährlich. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.