In Lkw versteckt

Zoll findet halbe Tonne Marihuana 

Zollfahnder hatten den richtigen Riecher. In einem Lkw haben die Beamten einiges an Marihuana gefunden.

München - Eine halbe Tonne Marihuana haben Zollfahnder in der Region Hof auf der Autobahn 9 in einem Lastwagen sichergestellt. Der Fahrer wurde festgenommen. Gegen ihn sei bereits Anklage erhoben, sagte ein Zollsprecher am Freitag. „Es ist ein beachtlicher Fund.“

Am Mittwoch wollen Zoll und Staatsanwaltschaft in München weitere Details bekanntgeben. Dabei soll auch das Marihuana gezeigt werden, das eigens im Lkw in das Zollfahndungsamt München gebracht wurde.

Marihuana wird immer wieder in größeren Mengen sichergestellt. So habe der Zoll im Oktober 2013 bei Nürnberg 645 Kilogramm aus dem Verkehr gezogen. Insgesamt seien in Deutschland im Jahr 2016 sechs Tonnen Marihuana sichergestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brutaler Mord in Asylunterkunft: Syrer verurteilt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Syrer verurteilt
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Streitthema Kopftuch: Daran müssen sich Richter künftig halten
Streitthema Kopftuch: Daran müssen sich Richter künftig halten
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel

Kommentare