Nach Tod von Obdachlosem

Flaucher-Mord: Drei Männer unter Tatverdacht

Isar
1 von 1
Nach Tod von Obdachlosem - drei Männer unter Tatverdacht

München - Nach dem gewaltsamen Tod eines 50 Jahre alten Obdachlosen in München hat die Polizei drei Männer als Tatverdächtige ermittelt. Einer der Drei ist bereits gefasst.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 50 Jahre alten Obdachlosen in München hat die Polizei drei Männer als Tatverdächtige ermittelt. Einer der Beschuldigten sitzt bereits in Untersuchungshaft. Der 52-Jährige werde der Mittäterschaft verdächtigt, nachdem er seine Anwesenheit am Tatort zur Tatzeit zugegeben habe, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach zwei anderen Männern werde noch gefahndet. Das Trio stamme ebenfalls aus dem Obdachlosenmilieu. Das Opfer war am Dienstag an der Isar von einem Passanten tot gefunden worden.

dpa/lby

Auch interessant:

Meistgelesen

Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare