Nach Schlägerei in Aschaffenburg: Verdächtiger entlassen

Blaulicht
+
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

Nach einer Schlägerei mit einem Schwerverletzten in Aschaffenburg ist ein Verdächtiger aus der U-Haft entlassen worden. Gegen den 19-Jährigen liege kein dringender Tatverdacht mehr vor, teilte die Polizei am Freitag mit. Gegen ihn werde aber weiter wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Die beiden mutmaßlichen Mittäter sind weiter in Untersuchungshaft.

Aschaffenburg - Der nun entlassene Mann war nach einer Auseinandersetzung in der Innenstadt am 17. Dezember mit zwei weiteren Männern im Alter von 18 und 19 Jahren festgenommen worden. Zwischen zwei Gruppen und insgesamt sechs Personen hatte sich ein heftiger Streit abgespielt. Dabei war ein 24-Jähriger durch Schläge und Tritte so schwer am Kopf verletzt worden, dass er ins Koma versetzt werden musste. Er liegt inzwischen nicht mehr im Koma. dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayerische Arztpraxen am Limit: Omikron, Tests, Impfungen und zu wenig Personal bringen Teams an ihre Grenzen
BAYERN
Bayerische Arztpraxen am Limit: Omikron, Tests, Impfungen und zu …
Bayerische Arztpraxen am Limit: Omikron, Tests, Impfungen und zu wenig Personal bringen Teams an ihre Grenzen
41 Verletzte bei Reisebus-Unfall in Unterfranken
BAYERN
41 Verletzte bei Reisebus-Unfall in Unterfranken
41 Verletzte bei Reisebus-Unfall in Unterfranken
FC Bayern beim Poker um Ajax-Verteidiger Mazraoui vorn
BAYERN
FC Bayern beim Poker um Ajax-Verteidiger Mazraoui vorn
FC Bayern beim Poker um Ajax-Verteidiger Mazraoui vorn
Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach eröffnet
BAYERN
Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach eröffnet
Landesausstellung „Typisch Franken?“ in Ansbach eröffnet

Kommentare