Ursache für Feuer ungeklärt

Nach Vollbrand: Wohnhaus ist einsturzgefährdet

+
Die Feuerwehr rückte am Montagmorgen an, um das brennende Wohnhaus zu löschen - das dauerte mehrere Stunden.

Redwitz an der Rodach - Ein Wohnhaus in Redwitz an der Rodach in Oberfranken ist am Montagmorgen in Brand geraten. Warum es dazu gekommen ist, bleibt bislang ungeklärt.

Im oberfränkischen Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) ist ein leerstehendes Wohnhaus in Brand geraten. Die Polizei vermutete am Montagmorgen keine Menschen in dem Gebäude.

Doch eine Schwierigkeit bleibt: „Das Haus ist schwierig zu betreten“, sagte eine Polizeisprecherin am Montagvormittag. Es sei zum Teil einsturzgefährdet. Es habe aber keine Verletzten gegeben. Der Vollbrand hinterließ ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150 000 Euro. 

Eine Nachbarin hatte das Feuer am frühen Morgen bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Zusätzlich arbeitete die Feuerwehr daran, das Gebäude abzustützen. Die Brandursache war zunächst unklar. 

dpa

Quelle: Merkur.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Das Wetter in Bayern am Donnerstag: Starkregen und Sturmböen
Das Wetter in Bayern am Donnerstag: Starkregen und Sturmböen
„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos
„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Zu trocken: Gemeinden in der Rhön rufen zum Wassersparen auf
Mehr Drogentote in Bayern
Mehr Drogentote in Bayern

Kommentare