Ursache für Feuer ungeklärt

Nach Vollbrand: Wohnhaus ist einsturzgefährdet

+
Die Feuerwehr rückte am Montagmorgen an, um das brennende Wohnhaus zu löschen - das dauerte mehrere Stunden.

Redwitz an der Rodach - Ein Wohnhaus in Redwitz an der Rodach in Oberfranken ist am Montagmorgen in Brand geraten. Warum es dazu gekommen ist, bleibt bislang ungeklärt.

Im oberfränkischen Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) ist ein leerstehendes Wohnhaus in Brand geraten. Die Polizei vermutete am Montagmorgen keine Menschen in dem Gebäude.

Doch eine Schwierigkeit bleibt: „Das Haus ist schwierig zu betreten“, sagte eine Polizeisprecherin am Montagvormittag. Es sei zum Teil einsturzgefährdet. Es habe aber keine Verletzten gegeben. Der Vollbrand hinterließ ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150 000 Euro. 

Eine Nachbarin hatte das Feuer am frühen Morgen bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Zusätzlich arbeitete die Feuerwehr daran, das Gebäude abzustützen. Die Brandursache war zunächst unklar. 

dpa

Quelle: Merkur.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.