Entscheidender Hinweis verriet 19-Jährige

Neugierige Wildtiere führen Polizei auf die Spur einer Müllsünderin 

Jengen - Eine 19-Jährige aus dem Ostallgäu muss womöglich viel Geld zahlen, nachdem sie ihren Müll in einem Wald illegal entsorgt hatte. Man kam ihr auf die Schliche.

Neugierige Wildtiere haben im Ostallgäu der Polizei bei der Ermittlung einer Umweltsünderin geholfen. Eine 19-Jährige hatte bereits im vergangenen September Müllsäcke in einem Wald bei Jengen illegal entsorgt. Zunächst gab es keine Hinweise auf die Verursacherin. Als nun der Müll abgeholt werden sollte, hatten Tiere die Säcke aufgerissen. Dadurch kamen Kontoauszüge der Frau aus Kaufbeuren zum Vorschein. 

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, muss die 19-Jährige nun nicht nur die Entsorgungsaktion bezahlen. Zusätzlich wird sie ein Bußgeld begleichen müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare