Nach Vorfall im Landkreis Regensburg

Niedergeschossener Randalierer (21) muss in die Psychiatrie

Ein 21-Jähriger bedrohte Polizisten mit einem Messer im Landkreis Regensburg. Die Polizei musste auf ihn schießen. Der Angreifer muss in die Psychiatrie.

Obertraubling - Ein 21-jähriger Randalierer aus der Oberpfalz muss in die Psychiatrie. Der Mann hatte in der Nacht zum Sonntag in Obertraubling (Kreis Regensburg) Polizisten mit einem Messer bedroht. Weil er trotz Aufforderungen und Warnschuss das Messer nicht weglegte,schossen die Beamten auf ihn. Er kam ins Krankenhaus. Dort eröffnete ihm der Ermittlungsrichter am Donnerstag den Unterbringungsbefehl, wie ein Sprecher des Landgerichts Regensburg mitteilte. Das Motiv des Mannes sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Das Ergebnis einer Blutentnahme stehe aus. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Keime im Trinkwasser: Hier müssen die Bewohner abkochen
Keime im Trinkwasser: Hier müssen die Bewohner abkochen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.