Zeugen gesucht

Schüler in Nürnberg angefahren - Fahrerin entfernt sich vom Unfallort

Ein Polizeiauto mit Blaulicht.
+
Die Polizei Mittelfranken sucht eine Frau, die mit ihrem Auto einen Jungen verletzte. (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall in St. Leonhard wurde am Mittwoch ein Schüler verletzt. Die beteiligte Fahrerin beging Fahrerflucht. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Nürnberg - Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil St. Leonhard der Stadt Nürnberg* wurde am Mittwochabend (5. Mai) ein 14-jähriger Schüler verletzt. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zu der beteiligten Fahrerin, die sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. 

Nürnberg: Schüler wurde ins Krankenhaus gebracht 

Der 14-jährige Schüler stand laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* gegen 18:30 Uhr an einem Fußgängerdurchgang an der Schlachthofstraße auf Höhe der Hausnummer 17. Weil er panische Angst vor einem Hund hatte, trat er unvermittelt auf die Straße und wurde von einem vorbeifahrenden Pkw angefahren. 

Die Fahrerin der Pkw stieg kurz aus, entfernte sich jedoch unerkannt von der Unfallstelle. Der verletzte Schüler wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. 

Nürnberg: Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Die gesuchte Frau wird wie folgt beschrieben: 45 Jahre alt, schlank, etwa 165 cm groß. Sie soll helle Oberbekleidung und blaue Jeans getragen haben und blonde oder rotblonde Haare haben. Bei dem Pkw soll es sich um einen BMW handeln. 

Die Nürnberger Verkehrspolizei bittet die Fahrerin des unfallbeteiligten Pkw oder Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu der Fahrerin geben können, sich unter der Telefonnummer 0911/6583-1530 zu melden. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare