Immenser Schaden

Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. Schaden: Rund 15.000 Euro.

Nürnberg - Der Grundschüler und sein acht Jahre alter Kumpel hatten vor gut einer Woche auf dem Gelände eines Autohändlers 5 Fahrzeuge erheblich verkratzt und von 21 Wagen die Ventilkappen geklaut. „Außerdem ließen sie bei anderen Pkw die Luft aus den Reifen“, wie die Polizei am Montag mitteilte. Am Samstag nun offenbarte der Siebenjährige sich seinem Vater, der wiederum den geschädigten Händler verständigte.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk

Kommentare