Verkehr stark behindert

Klimaanlage sorgt für Großeinsatz in Nürnberger Innenstadt: Gebäude geräumt - mehrere Verletzte

+
In Nürnberg sorgte eine Klimaanlage für einen Großeinsatz.

Eine giftige Flüssigkeit aus einer Klimaanlage sorgte am Freitag für einen Großeinsatz in der Nürnberger Innenstadt. Es gibt mehrere Verletzte.

Nürnberg - Etwa 15 Menschen sind wegen einer defekten Klimaanlage in einer Filiale der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg verletzt worden. Die Flüssigkeit Glykol, ein giftiger Alkohol, sei am Freitagvormittag in dem Gebäude in der Innenstadt ausgelaufen, wie eine Agentur-Sprecherin sagte. Es sei von der Feuerwehr zunächst komplett geräumt, am Mittag aber wieder freigegeben worden.

Nürnberg: Klimaanlage sorgt für Großeinsatz - Gebäude geräumt

Zehn Menschen kamen in Krankenhäuser, etwa fünf weitere klagten über Atemwegsreizungen. Der Verkehr in der Innenstadt war wegen des Einsatzes stark behindert.

dpa

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich in Starnberg: Wegen eines Lecks in einer Kühlmittelleitung musste die Starnberger Kreissparkasse geräumt und gesperrt werden, berichtet Merkur.de*.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Meistgelesen

Affäre mit verheirateter Frau das Mord-Motiv - Täter aber wohl nicht der Ehemann
Affäre mit verheirateter Frau das Mord-Motiv - Täter aber wohl nicht der Ehemann
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Zwei Tage Verspätung: Passagiere stranden an Flughafen - Urlauberin macht Ärger Luft
Zwei Tage Verspätung: Passagiere stranden an Flughafen - Urlauberin macht Ärger Luft
Betrunkener in Lederhose pinkelt von Brücke auf Touristen - und wird noch viel unverschämter
Betrunkener in Lederhose pinkelt von Brücke auf Touristen - und wird noch viel unverschämter

Kommentare