Unterwegs auf der A 3

Polizei findet so viele Drogen wie seit Jahren nicht mehr

+
Ein Butterfly-Messer und 30 Kilogramm Drogen fand Polizisten bei einem 34-Jährigen.

Zuerst handelte es sich nur um eine Verkehrskontrolle, doch dann fanden Polizisten bei einem 34-Jährigen die größte Menge an Drogen seit Jahren. Und noch mehr.

Nürnberg - Mit 30 Kilogramm Drogen in seinem Auto ist ein 34-Jähriger bei einer Verkehrskontrolle aufgeflogen. Es ist nach Angaben der Polizei vom Freitag die größte Menge an Amphetaminen, die in den letzten acht Jahren in Bayern sichergestellt wurde. Der Mann war im Dezember auf der A3 von den Niederlanden auf dem Weg nach Sarajevo, als ihn Zivilbeamte bei Nürnberg aus dem Verkehr zogen. Zunächst hatte sich der Fahrer wegen eines nichtvorhandenen Führerscheins und eines verbotenen Butterfly-Messers verdächtig gemacht. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden die Polizisten 15 000 Ecstasy-Pillen und weitere 25 Pakete mit Amphetamin.

dpa/lby

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus
In bayerischem Urlaubsort: Tourist löst mit dummem Spruch Überfall-Alarm aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.