Wegen Falschaussage

V-Mann-Prozess: LKA-Beamter muss 11.700 Euro Strafe zahlen

Bandidos-Rocker
+
Zu einer Geldstrafe wurde ein V-Mann-Führer eines Bandidos-Spitzels verurteilt.

In der sogenannten V-Mann-Affäre ist ein Polizist wegen Falschaussage zu einer Geldstrafe von 11.700 Euro verurteilt worden.

Nürnberg – 11.700 Euro Geldstrafe muss ein LKA-Beamter laut einem Urteil des Landgerichts Nürnberg*-Fürth* bezahlen. Das teilte ein Justizsprecher dem Bayerischen Rundfunk auf Anfrage mit. Die Anklage lautete auf uneidliche Falschaussage. 

Bei dem Mann handelt es sich um den sogenannten V-Mann-Führer eines Spitzels, den die Polizei beim Biker-Club „Bandidos“ in Regensburg* eingeschleust hatte. Der Spitzel hatte gegen mehrere Beamte des Bayerischen Landeskriminalamts schwere Vorwürfe erhoben. Unter anderem bezichtigte er sie des mittelbaren Diebstahls und der Strafvereitelung. 

Nürnberg: Unbegründete Vorwürfe gegen LKA-Beamte

Ab 2017 kam es deshalb zu einem Prozess mit großem Medienecho. Dabei sollten mehrere LKA-Beamte zur Rechenschaft gezogen werden. Die meisten Vorwürfe gegen sie erwiesen sich jedoch als unbegründet. Vier Verfahren endeten mit einem Freispruch, ein weiteres wurde ganz eingestellt. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant:

Meistgelesen

Viele Regenbogen-Aktionen rund um drittes EM-Spiel
BAYERN
Viele Regenbogen-Aktionen rund um drittes EM-Spiel
Viele Regenbogen-Aktionen rund um drittes EM-Spiel
Golfen nur geimpft und mit Corona-Test? Ärger über Testpflicht im Freien - CSU gibt nun Signal
BAYERN
Golfen nur geimpft und mit Corona-Test? Ärger über Testpflicht im …
Golfen nur geimpft und mit Corona-Test? Ärger über Testpflicht im Freien - CSU gibt nun Signal
Bayern: Söder stellt neuen Corona-Kurs vor - „Kann nicht so übernommen werden“
BAYERN
Bayern: Söder stellt neuen Corona-Kurs vor - „Kann nicht so …
Bayern: Söder stellt neuen Corona-Kurs vor - „Kann nicht so übernommen werden“

Kommentare