Polizei sucht Zeugen

Nürnberg: Unbekannter Mann belästigt und begrabscht junge Frau - Lehrer kommt 20-Jähriger zu Hilfe

Eine Hand greift nach dem Hintern einer Frau.
+
Ein Unbekannter hat eine Frau in Nürnberg belästigt und unsittlich berührt (Symbolbild).

Am Donnerstagmorgen belästigte und bedrängte ein Unbekannter eine junge Frau in Nürnberg. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nürnberg - Am Donnerstagmorgen (6. Mai) hat ein unbekannter Mann eine junge Frau in der Nunnenbeckstraße belästigt und unsittlich berührt. Der Mann konnte anschließend fliehen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können.

Nürnberg: Mann bedrängt junge Frau am Donnerstagmorgen auf der Straße

Der Unbekannte sprach die 20-jährige Frau laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* gegen 08:15 Uhr an und forderte sie mehrmals auf, mit ihm zu kommen. Als sie sich weigerte, bedrängte er sie weiter, zerrte sie am Arm und strich ihr mit der Hand über die Brust. 

Ein Fahrer eines schwarzen Mercedes bemerkte die Situation, hielt an und fragte, ob er helfen könne. Der Unbekannte schickte den Fahrer jedoch weiter und gab vor, dass die junge Frau seine Ex-Freundin sei. Daraufhin fuhr er auf der Merkelsgasse in Richtung Sulzbacher Straße weg. 

Nürnberg: Lehrer kommt junger Frau zu Hilfe - Polizei bittet um Hinweise

Kurze Zeit später konnte ein Lehrer der naheliegenden Wirtschaftsschule der jungen Frau zu Hilfe kommen und drohte dem Täter, dass er die Polizei verständigen würde. Der Täter entfernte sich daraufhin in Richtung Rathenauplatz. Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 1.85 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und vermutlich südländischer Herkunft. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke. Unter der Jacke trug er einen weißen Kapuzenpulli. 

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger* Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Es bittet den Fahrer des schwarzen Mercedes und den Lehrer, der der Frau zu Hilfe kam, sich zu melden. Diese und eventuelle weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, sollen sich an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: …
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter

Kommentare