Jede Hilfe kam zu spät

Schlimmer Bergunfall: Frau (55) stürzt 200 Meter in den Tod

Beim Abstieg über einen Klettersteig am Brünnstein stolperte eine 55-jährige Frau. Vor den Augen ihres Ehemannes stürzte sie 200 Meter in den Tod.  

Oberaudorf - 200 Meter ist eine 55-Jährige beim Abstieg über einen Klettersteig am Brünnstein bei Oberaudorf (Landkreis Rosenheim) in die Tiefe gestürzt und dabei gestorben. Die Frau aus Rosenheim war mit ihrem Mann auf dem Weg ins Tal, wie die Bergwacht Oberaudorf-Kriefersfelden am Freitag mitteilte. Noch im oberen Drittel des Julius-Mayr-Wegs, einer als leicht geltenden Route, stolperte sie am Donnerstagnachmittag und stürzte dabei ab. 

Eine Einsatzkraft der Bergwacht beobachtete das Geschehen, holte Hilfe und versuchte, die Frau zu retten. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Frau konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. Der Ehemann wurde vom Kriseninterventionsteam ins Tal begleitet.

Mehr erfahren Sie bei rosenheim24.de*: Rosenheimerin stürzt 200 Meter in den Tod - Ehemann muss zusehen

dpa


* rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Birgit Klimke

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
24-Jähriger stirbt auf Bundesstraße: Rettungswagen kommt zufällig vorbei und will helfen
Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare