Abiturienten haben kein schulfrei

Darum haben Schüler in Oberstdorf einen Tag länger Ferien

Nach den Pfingstferien ging es heute für Bayerns Schüler zurück in die Klassenräume. Ein Gymnasium in Oberstdorf hat die Ferien allerdings um einen Tag verlängert.

Oberstdorf - Ein Rohrbruch hat den meisten Schülern von Deutschlands südlichstem Gymnasium einen freien Tag beschert. In den Pfingstferien war es im Keller des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasiums in Oberstdorf zu dem Wasserschaden gekommen. Wie die Schule berichtete, musste der Unterrichts wegen des Leitungsbruchs am Montag abgesagt werden. Zunächst hatten mehrere Medien über den Leitungsschaden in dem Gymnasium und die dadurch um einen Tag verlängerten Ferien berichtet.

Für die Abiturienten unter den rund 500 Schülern gab es allerdings keine Auszeit. Die mündlichen Prüfungen fänden wie geplant statt, berichtete die Schule. An der Oberstdorfer Schule pauken nicht nur Buben und Mädchen aus dem Oberallgäu. Jeder sechste Schüler kommt aus Österreich, da es im angrenzenden Kleinwalsertal kein Gymnasium gibt.

Lesen Sie auch auftz.de*: Hitzefrei in Schule und Büro: So ist die Regelung in Bayern

dpa

*tz.de ist teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Bodo Schackow / Symbolbild

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Autohaus mit Oldtimern in Flammen - hoher Schaden
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019
Kühe als Kulisse: Junge Bäuerinnen posieren für Kalender 2019

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.