Ein Bahnmitarbeiter roch Verdächtiges

Gas-Leck abgedichtet: Sperrungen in Passau aufgehoben

Weil aus einem Güterzug Gas ausgetreten ist, wurde der Zugverkehr von und nach Passau eingestellt. Das Gebiet war. weiträumig abgesperrt

Update, 13.41 Uhr

In der Mittagszeit gelang es Einsatzkräften der Feuerwehr, das leckende Ventil an dem mit 46 Tonnen Gas beladenen Waggon abzudichten. Experten aus Burghausen waren eigens dafür angereist. die weiträumigen Sperrungen sind nun aufgeoben.

Update, 09.59 Uhr

Passau - Mittlerweile hat die Deutsche Bahn einen provisorischen Schienenersatzverkehr mit Taxis eingerichtet, wie br.de berichtet. In einem Radius von 300 Metern wurden sämtliche Straßen um den Passauer Güterbahnhof abgeriegelt - davon ist auch die wichtige Bundesstraße B8 betroffen. Ein langer Stau auf beiden Seiten der Donau ist die Folge.

Der Austritt des offenbar leicht entzündlichen Gases wurde von einem Mitarbeiter der Bahn am Mittwochmorgen entdeckt. Spezialkräfte der Feuerwehr versuchen nun, das Leck zu reparieren. Sollte dies scheitern, müsste das Gas laut Stadtbrandinspektor Andreas Dittmann in einen anderen Waggon umgepumpt werden.

Erstmeldung

Weil aus einem Güterzug Gas ausgetreten ist, musste der Zugverkehr von und nach Passau am Mittwochmorgen eingestellt werden. Züge konnten den Hauptbahnhof nicht mehr anfahren und wurden zurückgehalten, wie ein Bahnsprecher sagte. Ein Ersatzverkehr mit Bussen war zunächst nicht eingerichtet. Gefahr für die Bevölkerung habe vorerst nicht bestanden, sagte eine Sprecherin der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / A3483 Matthias Schrader (Symbolbild)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Navi leitet Brummi-Fahrer fehl: Lkw drohte abzustürzen - und legte Bahnstrecke lahm
Navi leitet Brummi-Fahrer fehl: Lkw drohte abzustürzen - und legte Bahnstrecke lahm
Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn und kracht in Traktor - Ehefrau des Landwirts stirbt
Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn und kracht in Traktor - Ehefrau des Landwirts stirbt
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert: „Nicht nachzuvollziehen, dass...“
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert: „Nicht nachzuvollziehen, dass...“
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt

Kommentare