Ursache noch unklar

Fußgänger von Auto erfasst: Mann erliegt Verletzungen an Unfallstelle

+
Auto erfasst Fußgänger.

Am Mittwochabend kam es auf der Staatsstraße 2409 bei Roßtal (Lkr. Fürth) zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Roßtal - Aus ungeklärter Ursache erfasste der Fahrer eines Audi, der von Roßtal aus in Richtung B14 unterwegs war, kurz hinter dem Ortsausgang einen Fußgänger. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche hatte der Fußgänger keine Überlebenschance, er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. 

Der Fahrer des Audi und sein Sohn, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, mussten vor Ort von Notfallseelsorgern betreut werden. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

mm/tz

VW Passat wickelt sich um Baum - keine Chance für jungen Fahrer

Für einen 19-jährigen VW Passat-Fahrer kam bei Osnabrück jede Hilfe zu spät. Der junge Mann starb bei einem schweren Unfall, nachdem sich sein Auto regelrecht um einen Baum gewickelt hatte.

Sattelzug streift Haus und bleibt über Abhang hängen

Ein beschädigtes Haus - und der Blick in einen metertiefen Abgrund: Eine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit durch das oberbayerische Trostberg hat für einen Lkw-Fahrer heftige Konsequenzen.

Eine Autofahrerin hat in Lohr am Main einen Fußgänger erfasst. Der Mann starb noch vor Ort, die Fahrerin erlitt einen Schock. Die Polizei war lange im Einsatz.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Grausiger Fund im Kofferraum bei Polizei-Kontrolle - Fahrer reagiert teilnahmslos
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg
Ryanair schließt Standort-Basis in Bayern: Etliche Flüge fallen bald weg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion