„Tragödie für die oberfränkische Polizei“

Polizist nimmt sich auf Dienststelle das Leben

Neustadt - Ein Polizist hat sich am Mittwochvormittag auf seiner Dienststelle in Neustadt das Leben genommen. Zum Hergang und den Hintergründen wollte sich die Polizei nicht äußern.

In der Polizeiinspektion in Neustadt bei Coburg hat sich ein Polizist das Leben genommen. Der Mann habe sich am Mittwochvormittag erschossen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken in Bayreuth und bestätigte damit einen Bericht des Internet-Portals www.infranken.de. Eine neutrale Kriminaldienststelle ermittle derzeit die Hintergründe der Tat. Ob der Polizist seine Dienstwaffe gegen sich richtete, wollte der Sprecher nicht sagen. Er nannte auch keine weiteren Einzelheiten zu dem Fall, den er als eine „Tragödie für die oberfränkische Polizei“ bezeichnete.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt

Kommentare