Radarkontrolle

45 Fahrverbote in vier Stunden

Bei einer vier Stunden langen Kontrolle an der Grenze zu Österreich überschritten am Donnerstag fast 190 Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde erheblich. 45 Fahrverbote wurden verhängt.

Neuhaus am Inn - 45 Fahrverbote hat die Polizei wegen zu schnellen Fahrens an der Grenze zu Österreich verhängt. Bei einer knapp vier Stunden langen Kontrolle überschritten am Donnerstag fast 190 Fahrer die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde erheblich und wurden angezeigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Spitzenreiter war ein 19-jähriger Niederländer, der mit mehr als 150 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn 3 unterwegs war. Er musste noch vor Ort 927 Euro zahlen. Ihn erwarten zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare