Durchsuchung in Fürth

Razzia bei mutmaßlichem „Reichsbürger“

Er steht im Verdacht, der sogenannten Reichsbürgerbewegung anzugehören. Nun hat die Polizei in Fürth die Wohnung des 46-Jährigen durchsucht.

Es sei sowohl die Wohnung des 46-Jährigen als auch die weiterer Verdächtiger durchkämmt worden, sagte Anita Traud von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. Der Mann stehe im Verdacht, unerlaubt Waffen zu besitzen. Er könne möglicherweise der Reichsbürger-Szene zugeordnet werden. Ob in der Wohnung tatsächlich Waffen gefunden wurden, konnte Traud zunächst nicht sagen. Ein Haftbefehl sei nicht erlassen worden. Zuvor hatte das Online-Portal nordbayern.de darüber berichtet.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Nach Raubmord an 85-Jähriger: Zweiter Täter in Georgien verurteilt
Nach Raubmord an 85-Jähriger: Zweiter Täter in Georgien verurteilt
Bußgeld und Punkte für Gaffer nach tödlichem Unfall
Bußgeld und Punkte für Gaffer nach tödlichem Unfall
Feuer bricht in Wäschekammer eines Studentenwohnheims aus
Feuer bricht in Wäschekammer eines Studentenwohnheims aus

Kommentare