Alarm in Regensburg

Hier werden Häftlinge wegen einer Fliegerbombe evakuiert

Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
1 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
2 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
3 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
4 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
5 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
6 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
7 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.
Gefängnis wegen Fliegerbombe evakuiert
8 von 12
Hier sehen Sie Bilder der Evakuierungsaktion in Regensburg.

Im Zuge einer Evakuierung in Regensburg zur Entschärfung einer Fliegerbombe ist am Samstag auch das Gefängnis geräumt worden.

Regensburg - Die Fliegerbombe in Regensburg ist mittlerweile entschärft und der Zünder gesprengt worden. Wie die Polizei mitteilte, gab es zwei Sprengungen. Die Entschärfung begann um kurz vor 13.00 Uhr am Samstag. Zuvor war der Bereich im Umkreis von 400 Metern um den Fundort geräumt worden - auch ein Gefängnis wurde evakuiert.

Die Häftlinge mussten das Gebiet gesammelt verlassen

Die Polizei brachte die Häftlinge in Reisebussen aus dem Gebiet. Wohin die mehr als 100 Gefangenen gebracht wurden, möchten die Beamten aus Sicherheitsgründen nicht mitteilen. Etwa 1500 Anwohner waren betroffen. Der Zerscheller aus dem Zweiten Weltkrieg war am Mittwoch bei Bauarbeiten entdeckt worden. 

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter

Kommentare