Regensburg entgeht der Flutkatastrophe

Hochwasser in Regensburg
1 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
2 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
3 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
4 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
5 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
6 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
7 von 8
Regensburg hat sich in der Nacht zum Samstag auf eine nasse Katastrophe vorbereitet. Die Donau führte dramatisches Hochwasser.
Hochwasser in Regensburg
8 von 8
Bayerns Umweltminister Markus Söder (CSU) kam nach Regensburg, um sich selbst ein Bild vom Hochwasser zu machen.

Regensburg - Es hätte die schlimmste Hochwasser-Katastrophe seit Jahrzehnten werden können. Am Samstag gab es aber in Regensburg die Entwarnung. Sehen Sie die dramatischen Bilder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Playmobil-Hersteller streitet vor Gericht um Hitzepausen
Playmobil-Hersteller streitet vor Gericht um Hitzepausen
Mordfälle in Bayern - so viele bleiben ungeklärt
Mordfälle in Bayern - so viele bleiben ungeklärt

Kommentare