Alkohol im Spiel

Unfall zwischen Bus und Pkw: Mädchen wird leicht verletzt 

Polizei Blaulicht
+
Bei einem Unfall in Regensburg wurde ein Mädchen leicht verletzt.

Bei einem Unfall zwischen einem Bus und einem Pkw verletzte sich ein Mädchen, das im Bus saß. Die Polizei ermittelt, weil der Autofahrer Alkohol im Blut hatte. 

Regensburg – Am Mittwoch (13. Oktober) gegen 17 Uhr ereignete sich an der Obertraublinger Straße in Regensburg* ein Unfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Als der Bus nach rechts abbiegen wollte, fuhr der 49-jährige Autofahrer links neben ihm und wollte ebenfalls nach rechts abbiegen. 

Dabei übersah er jedoch den Bus und streifte ihn. Der Busfahrer reagierte sofort und bremste, doch verletzte sich dadurch ein 11 Jahre altes Mädchen, welches im Bus mitfuhr. Durch die abrupte Abbremsung stieß sie mit dem Gesicht auf die Lehne des Vordersitzes. Nachdem der Rettungsdienst sie verarztet hatte, konnte sie ihrem Vater übergeben werden, wie die Polizei Regensburg* schreibt. 

Regensburg: 0,88 Promille waren im Spiel

Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf etwa 3.000 Euro. Als die Beamten der Regensburger Verkehrspolizei den Unfall aufnahmen, stellten sie fest, dass der Pkw-Fahrer nach Alkohol roch. Ein Test ergab, dass er 0,88 Promille intus hatte. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und ermittelt gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Länder wollen weitere steuerliche Entlastung von Brauereien
BAYERN
Länder wollen weitere steuerliche Entlastung von Brauereien
Länder wollen weitere steuerliche Entlastung von Brauereien
Nach Impf-Skandal in Bayern: Erste Corona-Antikörper-Tests zeigen kaum Schutz für Betroffene
BAYERN
Nach Impf-Skandal in Bayern: Erste Corona-Antikörper-Tests zeigen …
Nach Impf-Skandal in Bayern: Erste Corona-Antikörper-Tests zeigen kaum Schutz für Betroffene
Corona-Ausbruch an Nürnberger Schule: 20 Schüler positiv getestet 
BAYERN
Corona-Ausbruch an Nürnberger Schule: 20 Schüler positiv getestet 
Corona-Ausbruch an Nürnberger Schule: 20 Schüler positiv getestet 
Illegale Schule: Mögliche Bezüge zu Reichsbürgern
BAYERN
Illegale Schule: Mögliche Bezüge zu Reichsbürgern
Illegale Schule: Mögliche Bezüge zu Reichsbürgern

Kommentare