Viele Hühner sterben

Scheune brennt ab: 150.000 Euro Schaden

Eine Scheune mit Holz und einer noch unbekannten Anzahl an Hühnern ist laut Polizei in Mittelfranken abgebrannt.

Lichtenau - In dem Lichtenauer Ortteil Herpersdorf (Landkreis Ansbach) wurden am Sonntag Feuerwehr und Polizei deswegen alarmiert. Das angrenzende Wohnhaus wurde durch Verrußung und Löschwasser beschädigt, ist aber weiterhin bewohnbar. Personen wurden keine verletzt. Die Scheune ist jedoch einsturzgefährdet. Es entstand ein Schaden von etwa 150 000 Euro. Wie es zu dem Brand kommen konnte, war zunächst unklar. Die Ermittlungen sind eingeleitet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Frau (22) prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare