Fataler Fahrbahnwechsel

Autofahrerin kommt plötzlich ins Schleudern: Vier Kinder werden verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Fürth sind am Dienstag sechs Menschen verletzt worden.

Buchschwabach - Während eines Fahrbahnwechsels auf der Bundesstraße 14 bei Buchschwabach kam eine 42 Jahre alte Autofahrerin laut Polizei aus bisher ungeklärten Gründen ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Anschließend sei sie mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. 

Nach Angaben der Polizei wurden die Fahrerin und vier mitfahrende Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren sowie der Fahrer des entgegenkommenden Autos verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 50 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Gewitter vorübergezogen - Wetterlage entspannt sich
Gewitter vorübergezogen - Wetterlage entspannt sich
Mann sticht auf Ehefrau ein und verletzt sie lebensgefährlich
Mann sticht auf Ehefrau ein und verletzt sie lebensgefährlich
Polizei schnappt zahlreiche Schulschwänzer: Furioser Ferienbeginn an Bayerns Flughäfen
Polizei schnappt zahlreiche Schulschwänzer: Furioser Ferienbeginn an Bayerns Flughäfen
Auto prallt gegen Baum: Rangiermanöver endet für junge Frau (20) tödlich
Auto prallt gegen Baum: Rangiermanöver endet für junge Frau (20) tödlich

Kommentare