141 Projekte

Staatsregierung will Leerstände in Ortskernen verhindern 

Ministerpräsident Horst Seehofer lobt das Förderprogramm mit dem spannenden Namen: „Aufhübschen von Ortskernen in Nordostbayern“.

Kulmbach - Ein Förderprogramm zum Aufhübschen von Ortskernen in Nordostbayern ist nach Worten von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ein großer Erfolg. „Ich kenne kaum ein Programm, das so eingeschlagen hat“, sagte der Regierungschef am Dienstag nach einer Kabinettssitzung im oberfränkischen Kulmbach. Die Staatsregierung stellt Fördermittel zur Verfügung, damit trotz des Bevölkerungsrückgangs die Dörfer und Städte attraktiv bleiben können. Kommunen bekommen etwa Unterstützung, wenn sie Leerstände im Ortskern beseitigen. 141 Projekte können heuer starten, 20 Millionen Euro stehen in diesem Jahr dafür zur Verfügung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare