Person im Krankenhaus

Dachstuhl in Flammen: Feuerwehr will Übergreifen verhindern - doch eine Tatsache erschwert die Arbeit

Starke Rauchentwicklung, ein Dachstuhl brennt.
+
In Steinfeld (Unterfranken) stand ein Dachstuhl in Flammen. Die Feuerwehr musste ein Übergreifen auf Nachbargebäude verhindern.

Die Feuerwehr rückte in Steinfeld (Unterfranken) zu einem Brand aus. Der Dachstuhl stand lichterloh in Flammen. Die Retter mussten ein Übergreifen verhindern.

  • Am späten Freitagabend brach in einem Gebäude in Steinfeld ein Brand aus.
  • Die Feuerwehr rückte an - der Dachstuhl stand in Flammen.
  • Die Einsatzkräfte mussten ein Übergreifen auf Nachbargebäude verhindern.

Steinfeld - Im unterfränkischen Steinfeld rückte am späten Freitagabend (9. Oktober) die Feuerwehr aus. In einem Nebengebäude war ein Brand ausgebrochen.

Das Feuer in der Karl-Barthels-Straße war gegen 23.25 Uhr gemeldet worden. Die alarmierten Feuerwehren waren schnell vor Ort und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und ein Nachbargebäude. In dem brennenden Schuppen war vor allem Holz und Stroh gelagert worden. Dies hatte laut News5 neben dem ständigen Auflodern der Flammen eine massive Rauchentwicklung zur Folge.

Feuer in Steinfeld: Dachstuhl brennt lichterloh - „Zugänglichkeit sehr schlecht“

„Als erstes haben wir den Dachstuhl lichterloh brennend gesehen. Es ist eine sehr enge Bebauung dort. Dementsprechend ist auch die Zugänglichkeit sehr schlecht gewesen“, beschrieb Harald Merz, Kreisbrandinspektor vom Kreisfeuerwehrverband Main-Spessart die ersten Minuten gegenüber News5. Die Bewohner der umliegenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert. Verletzt wurde niemand. Der Eigentümer des Schuppns wurde allerdings wegen gesundheitlicher Probleme während der Löscharbeiten vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht.

In Steinfeld (Unterfranken) stand ein Dachstuhl in Flammen.

Nebengebäude in Steinfeld (Unterfranken) fängt Feuer: Brandursache noch unklar

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe, der genaue Wert muss noch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr rückte in Augsburg wegen eines Brands aus. Erschwert wurde der Einsatz durch die Lage - das Feuer bedrohte mehrere Gebäude.

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare