In Oberfranken

Sturzbetrunken Driftübungen im Schnee gemacht

+

Mainleus - Mit Driftübungen im frischen Schnee hat ein betrunkener Autofahrer in Oberfranken die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Doch statt mit dem Wagen, versuchte er zu Fuß zu fliehen.

Der 23-Jährige schlitterte am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen durch Mainleus (Landkreis Kulmbach). Als er von den Beamten bemerkt wurde, versuchte er zu Fuß vor ihnen zu flüchten. Doch die Polizisten entdeckten den Mann hinter einer Hecke und stellten bei einer Alkoholkontrolle drei Promille fest. Der 23-Jährige musste nach Polizeiangaben den Führerschein abgeben.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Schwer verletzter Radfahrer nach Seilfalle: 22-Jähriger gesteht die Tat
Schwer verletzter Radfahrer nach Seilfalle: 22-Jähriger gesteht die Tat
Vergifteter Mann (64) im Krankenhaus gestorben
Vergifteter Mann (64) im Krankenhaus gestorben
Tod durch Partydroge: Vier Jahre Haft für 26-Jährigen
Tod durch Partydroge: Vier Jahre Haft für 26-Jährigen
Bayern
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof

Kommentare