Tödlicher Betriebsunfall in Neutraubling

Sattelzug erfasst Techniker: 53-Jähriger stirbt

Neutraubling - Ein Mitarbeiter eines Logistikbetriebs im oberpfälzischen Neutraubling ist am Dienstag bei einem Betriebsunfall ums Leben gekommen. Ein Sattelzug hatte den Techniker beim Rangieren an der Laderampe erfasst.

Dabei wurde der Mann nach Angaben der Polizei schwer verletzt. Obwohl sofort lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet wurden und er in ein Regensburger Krankenhaus gebracht wurde, erlag der 53-Jährige eine Stunde nach dem Unfall seinen Verletzungen.

Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt gegen den Fahrer des Sattelzugs wegen fahrlässiger Tötung. Das Gewerbeaufsichtsamt unterstützt die Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare