Kripo Würzburg ermittelt

Unbekannter zerschneidet Bremsschlauch

Partenstein - Ein Unbekannter hat am Auto einer Frau aus Partenstein (Kreis Main-Spessart) den Bremsschlauch durchtrennt. 

Die Kripo Würzburg ermittelt wegen versuchter Tötung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Autofahrerin, die an einem Berg wohnt, fiel kurz nach dem Start auf, dass die Bremsen ihres Wagens nicht reagierten. Es gelang ihr, das Fahrzeug mit der Handbremse zu stoppen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verhinderte die Frau so einen möglichen Unfall und blieb unverletzt.

dpa

Quelle: Merkur.de

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare