Tragischer Tod im Unterallgäu

46-Jähriger stirbt bei Baumfällarbeiten

Ottobeuren - Auf tragische Weise ist im Unterallgäu ein 46 Jahre alter Mann ums Leben gekommen: Er wurde bei Baumfällarbeiten von einem Stamm erschlagen.

Bei Baumfällarbeiten im Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatten der 46-Jährige und ein Kollege in Ottobeuren Bäume gefällt. Als der 58-Jährige einen Stamm mit dem Traktor abtransportierte, wollte sein Begleiter noch einen weiteren Baum fällen. Dabei spaltete sich plötzlich der Stamm und begrub den Mann unter sich. 

Für den 46-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb an Ort und Stelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare