Nach Großbrand mit mehreren Verletzten

Fiel die Westernstadt Brandstiftung zum Opfer?

+
Wie es nach dem nun dritten Brand in der Westernstadt weitergeht bleibt abzuwarten. 

Die Ursache an dem Großbrand in der Westernstadt bei Dasing ist weiterhin unklar. Eine mögliche Brandstiftung kann noch nicht ausgeschlossen werden. 

Dasing - Nach dem dritten Brand in der Westernstadt beim schwäbischen Dasing binnen weniger Jahre ist Brandstiftung weiterhin nicht ausgeschlossen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo stehe die Ursache für das Feuer mit Millionenschaden am Wochenende noch nicht fest, sagte ein Sprecher des Augsburger Polizeipräsidiums am Dienstag. Nun werde noch ein Brandursachenforscher der Versicherung die zu einem großen Teil abgebrannte Westernstadt untersuchen. Dann würden die Experten ihre Erkenntnisse zusammentragen.

Die Betreiber des Vergnügungsparks Fred Rai Western-City im Kreis Aichach-Friedberg teilten unterdessen mit, dass noch unklar sei, ob die Westernstadt wieder aufgebaut wird: „Wir wissen noch nicht, wie es nach dem Großbrand weitergeht, und bitten alle Kunden um Geduld.“

In der Nacht zum Sonntag war ein Heulager des Vergnügungsparks Fred Rai Western-City im Kreis Aichach-Friedberg in Flammen aufgegangen. Mehrere Gebäude brannten in der Folge nieder, es gab auch mehrere Verletzte. Seit 2013 war es das dritte Feuer in der Westernstadt. Auf dem Gelände finden auch die „Süddeutschen Karl-May-Festspiele“ statt.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann sticht auf Ehefrau ein und verletzt sie lebensgefährlich
Mann sticht auf Ehefrau ein und verletzt sie lebensgefährlich
Auto prallt gegen Baum: Rangiermanöver endet für junge Frau (20) tödlich
Auto prallt gegen Baum: Rangiermanöver endet für junge Frau (20) tödlich
Erdbeben in Tschechien war auch in Bayern zu spüren
Erdbeben in Tschechien war auch in Bayern zu spüren
Erschöpfter Wanderer uriniert auf Grünfläche - Mann (43) sucht sich fatalen Fleck aus
Erschöpfter Wanderer uriniert auf Grünfläche - Mann (43) sucht sich fatalen Fleck aus

Kommentare